Test Genomischer
Zuchtwert
SENTA
Referenzwerte 
Genomische Zuchtwerte
Referenzwerte für
den Phänotyp
Pretest SSV
(Test auf das Risiko der Erkrankung an einem histiozytären Sarkom)
A 88

Hier werden die vier Klassen A bis D unterschieden. A bedeutet ein sehr geringes Risiko (bis 100) , B ein geringes Risiko (101 - 110), C ein mögliches Risiko (111 - 120) und D eine Gefährdung für das histiozytäre Sarkom (ab 121). Hunde mit dem Pretest-Ergebnis D sollten nach jetzigem Kenntnisstand nicht aus der Zucht genommen werden, jedoch möglichst mit A- oder B-getesteten Hunden  verpaart werden.
 


Lebendwert
 
103
96 - 100
 

90 +/- 18
 

Hüftgelenksdysplasie (HD)
 
105 85 +/- 10 
(60 - 110)
HD-frei

Ellenbogendysplasie (ED)
 
087 85 +/- 10 
(60 - 110)
ED-frei

Degenerative Myelopathie (DM)
Exon 1
 
100/100 100/100

Wird ein Berner Sennenhund mit 100/200 für eine Mutation und 100/100 für die andere Mutation getestet, so besteht nach dem derzeitigen Wissens-stand KEIN genetisch-bedingtes Risiko für DM.


Degenerative Myelopathie (DM)
Exon 2
 
100/200 100/100

 

(Stand 12/2016)

HD 88 - ED 92 - TYP 105 - BEW 114 - VER 115 - LD 100